Würzburger Residenz, Würzburg

Reisetipps und Bilder zu Würzburger Residenz in Würzburg

 1 

Würzburger Residenz

Besuchen Sie auch Fotos Würzburger Residenz, den Stadtplan-Würzburger Residenz oder Hotels nähe Würzburger Residenz.

Die Würzburger Residenz ist ein barocker Residenzbau am Rande der Innenstadt von Würzburg.

Sie diente bis zur Auflösug der geistlichen Territorien durch die Mediatisierung als Sitz der Würzburger Fürstbischöfe. Das Schloss zählt zu den Hauptwerken des süddeutschen Barocks und ist im europäischen Kontext als der bedeutendste Residenzbau des Spätbarocks anzusehen. Die Unesco hat das Bauwerk in den Rang eines Weltkulturerbes erhoben.

Erbauung

Der Bau der Würzburger Residenz wurde unter dem Fürstbischof Johann Philipp Franz von Schönborn 1720 begonnen, der bereits vier Jahre später starb, ohne die Bauvollendung je erlebt, geschweige denn diese Residenz bewohnt zu haben. Den Auftrag erhielt der damals 33jährige Balthasar Neumann, der ihn 1744 unter dem Bruder des ersten Bauherrn, Fürstbischof Friedrich Carl von Schönborn als Rohbau vollendete.
An der Innenausstattung mit Fresken und Stuckaturen beteiligten sich u.a. Giovanni Battista Tiepolo 1752 (Treppenhaus mit dem größten Deckenfresko der Welt, Kaisersaal, Hofkirche), Antonio Bossi 1749 und Johannes Zick 1750 (Gartensaal).

Die Dekorations- und Innenausstattung hat 3 Phasen und beginnt noch unter Friedrich Carl. Unter dessen Nachfolger Carl Philipp von Greiffenklau werden die berühmten Malereien vollendet. Mit dem Tod Greiffenklaus als Auftraggeber, gilt die Epoche des Würzburger Rokoko als beendet. Die weitere Ausstattung unter Adam Friedrich von Seinsheim erfolgt im wesentlich kargeren Stil des Louis-seize. Die Ausstattung der sog. Ingelheimzimmer ab 1776 im Stil des Früh-Klassizismus beschließen als letzte Baumaßnahme eine fast 60-jährige ununterbrochene Bauzeit.

Der Bau ist in sich vollkommen geschlossen und erfolgte - was für so ein großes Schloss ausgesprochen selten ist - nach einem einheitlichen Plan. Dass die heutige Anlage derart geschlossen wirkt, ist auf die synthetische Kraft und das Genie von Balthasar Neumann zurückzuführen. Ihm oblag es, die Entwürfe der Baumeister Maximilian von Welsch, Robert de Cotte, Gabriel Germain Boffrand und Johann Lucas von Hildebrandt zu einer Synthese zu führen. Vor allem letztere beide haben den Entwurfsprozess maßgeblich beeinflusst. Hildebrandt prägte die charakteristischen Mittelrisalite von Garten- und Hoffassade, während Boffrand die Nebenflügel der Stadtfassade inspirierte. Dass dem Bau trotzdem nichts eklektizistisches anhaftet, kann als eine der bedeutendsten künstlerischen Leistungen von Balthasar Neumann angesehen werden.

Anlage und Architektur

Formal handelt es sich um eine mehrhöfige Anlage über einer rechteckigen Grundfläche, an welcher zur Stadtseite ein Ehrenhof ausgespart ist. Damit stellt die Würzburger Residenz einen Kompromiss zwischen einer Dreiflügelanlage vergleichbar mit Schloss Weißenstein in Pommersfelden und einer vielhöfigen Stadtresidenz wie in München oder Wien dar. Die Ausmaße sind gewaltig, so hat die Gartenfront eine Länge von 167 Metern.

Mit Schloss Weißenstein verbindet Würzburg die große Bedeutung des Treppenhauses in der repräsentativen Raumfolge. Jedoch ist es nicht zentral angelegt, sondern erstreckt sich vom Vestibül aus in nördliche Richtung. Mit seinen gigantischen Ausmaßen ist allein das Treppenhaus in Caserta bei Neapel vergleichbar, das dem Würzburger auch strukturell ähnelt. Hier wie dort haben wir bis zu einem Wendepodest eine einläufige Treppe, welche sich dann in zwei parallele Läufe bis zur Belletage spaltet. Die dreischiffige Treppe wird von einem Umgang umgeben. Diese gewaltige Anlage wird überwölbt von dem größten zusammenhängenden Deckenfresko der Welt, gemalt 1752-1753 von Giovanni Battista Tiepolo , dem berühmtesten Freskenmaler seiner Zeit. Die Wände sind zurückhaltend weiß in frühklassizistischen Formen stuckiert. So wirkt dieser Raum nicht überladen, und das Deckenfresko kommt bestmöglich zur Geltung.

Zwei weitere Räume von höchster Bedeutung sind der Kaisersaal und das Spiegelkabinett, zwei für das 18. Jahrhundert einmalige Raumkompositionen. Der Kaisersaal - noch zu Lebzeiten Balthasar Neumanns vollendet - gibt vermutlich das authentischste Zeugnis von dem dekorativen Konzept Neumanns. Das Spiegelkabinett kann als nicht zu steigernden Höhepunkt seiner Raumgattung angesehen werden. Das grüne Kabinett, das venezianische Zimmer, das weiße Zimmer sowie die Hofkirche stellen bemerkenswerte Raumschöpfungen des fränkischen Rokoko dar.

Hofkirche

Nachdem sich Fürstbischof Johann Philipp Franz von Schönborn von Balthasar Neumann davon überzeugen ließ, die Hofkirche im südwestlichen Ecktrakt der Residenz zu errichten, traten die Planungen in eine entscheidende Phase.
Neumann, dem das Projekt übertragen wurde, hatte das Problem, die einheitliche Außenerscheinung der Residenz zu bewahren und die Einteilung der Fassade mit ihren Fenstern und Stockwerken zu berücksichtigen. Neumann versuchte sich damit zu helfen, dass er den Raum mit Säulen gliederte, die sowohl die Langen als auch die Höhen der Fensterreichen der Außenmauer berücksichtigen. Im Eingangsbereich wie im Chor nehmen die Säulen Emporen auf und bilden Kolonnaden, wodurch der Raum lang, aber nicht schmal wirkt. Obwohl sich der Grundriss mit seinen drei aneinanderfolgenden Ovalrotunden an den Raumkuppeln ablesen lässt, ist er bei der Gestaltung des Raumes kaum mehr wahrzunehmen.

Hofgarten

Der Hofgarten wurde mit zahlreichen Skulpturen, Putten, Vasen und Kanapees von Peter Wagner geschmückt. Den Zugang zu dem Garten zieren die geschmiedeten Gitter des Tirolers Georg Oegg.

Zweiter Weltkrieg

Im zweiten Weltkrieg wurde die Residenz vor allem in den Flügeln schwer beschädigt. Über dem Treppenhaus fehlte zwar der Dachstuhl, das Fresko von Tiepolo konnte aber durch eine provisorische Eindeckung gerettet werden. Die weitgehend vernichtete Innendekoration der Enfilade wurde rekonstruiert - ein Vorgehen, das in der Nachkriegsdenkmalpflege nicht auf ungeteilte Zustimmung stieß.

Gesamtbewertung Würzburger Residenz

Durch die einzelnen Bewertungen zu der Attraktion folgt die Gesamtbewertung

Diese Sehenswürdigkeit gefällt mir: Ja Nein
Aktuell 690 Bewertungen zu Würzburger Residenz:
71%

Stadtplan Würzburger Residenz

Würzburger Residenz Stadtplan

Augenblicklich gefragte Würzburg Hotels

Hotel Grüner Baum Bild
Zeller Strasse 35-37, 97082 Würzburg
EZ ab 89 €, DZ ab 119 €
City Hotel Meesenburg Bild
Pleichertorstr. 8, 97070 Würzburg
EZ ab 35 €, DZ ab 66 €
Ringhotel Wittelsbacher Höh *** Superior Bildansicht
Hexenbruchweg 10, 97082 Würzburg
EZ ab 67 €, DZ ab 85 €
Ferienwohnung Huttenstrasse 22C Bild
Huttenstrasse 22C, 97072 Würzburg

Würzburg-Reiseführer als PDF-Download

Sie bekommen den gesamten Würzburg-Reiseführer einschließlich den Bildern und Würzburg-Stadtplänen per PDF zum Download gratis für Ihre Buchung eines Würzburg-Hotels
Reiseführer gratis zu Ihrer Hotelbuchung in Würzburg

Würzburg Reiseführer:

Umfangreicher Würzburg ReiseführerBis Fotos, Würzburg-Stadtpläne, SeitenInhalte, Ausschnitte und Anordnung einzeln auswählbarFür 30 Reiseziele verfügbarAls Sofort-Download kostenfrei zur Buchung eines Würzburg-Hotels oder für 9,95€ über den PDF-Shop

Stadtplan dieser Sehenswürdigkeit

Entdecken Sie die umliegenden Straßen per Würzburger Residenz-Stadtplan. Sie sehen darin weitere Attraktionen und Unterkünfte.

Mehr Sehenswürdigkeiten der Umgebung

In der Umgebung gibt es folgende weitere Sehenswürdigkeiten: Huttenschlösschen (400 m)Universität Würzburg (700 m)Käppele (700 m)St. Burkard (900 m)Fürstenbaumuseum (1 km) Sehen Sie hier nach ähnlichen zahlreiche weitere Sehenswürdigkeiten in Würzburg.

Unterkünfte auf Citysam

Günstige Unterkünfte und Hotels jetzt suchen sowie buchen

Diese Hotels finden Sie bei Würzburger Residenz und sonstigen Sehenswürdigkeiten wie Universität Würzburg, Dom St. Kilian , Huttenschlösschen . Zusätzlich findet man Hotelplattform insgesamt 346 andere Unterkünfte von Würzburg. Alle Reservierungen mit gratis PDF-Reiseführer per Downloadlink.

TOP Hotel Amberger Inoffizielle Bewertung 3

Ludwigstrasse 17-19 400m bis Würzburger Residenz
TOP Hotel Amberger

Hotel Goldenes Faß Inoffizielle Bewertung 3

Semmelstr. 13 480m bis Würzburger Residenz
Hotel Goldenes Faß

Novotel Würzburg Inoffizielle Bewertung 4 TOP

Eichstrasse 2 500m bis Würzburger Residenz
Novotel Würzburg

Stadt Mainz Inoffizielle Bewertung 3 TOP

Semmelstr. 39 510m bis Würzburger Residenz
Stadt Mainz

Franziskaner Inoffizielle Bewertung 3

Franziskanerplatz 2 530m bis Würzburger Residenz
Franziskaner

Suche nach ähnlichen Unterkünften:

Anreise:
Abreise:

Würzburger Residenz in Würzburg Copyright © 1999-2017 time2cross AG Berlin Hotels & Hotel-Reisen. Alle Rechte vorbehalten.